Hundenapf

Die besten und schönsten Hundenäpfe im Test und Vergleich

Wir erklären Ihnen alles, was Sie über den Hundenapf wissen müssen!

Hundenapf

Hunde sind die treuesten Freunde, die ein Mensch haben kann und deshalb ist es auch wichtig, einen Hund nur mit dem Besten zu verwöhnen. Für den vierbeinigen Partner ist es nicht möglich, sich selber zu versorgen und darum ist es die Aufgabe des Halters den bestmöglichen Haustierbedarf, wie z. B. Hundenäpfe zu besorgen. Allerdings ist das gar nicht so einfach, denn es gibt in der heutigen Zeit unzählige Produkte und die Entscheidung fällt schwer, das richtige auszuwählen. Schon vor dem Kauf von einem Hundenapf sollte man einiges beachten, denn jeder Hund ist anders und somit unterscheiden sich auch die jeweiligen Bedürfnisse und Vorlieben.

Hundenapf – darauf sollte man vor und während dem Kauf achten!

Man sollte zunächst unbedingt auf die Größe und Tiefe achten. Dabei ist selbstverständlich die Größe vom Hund selber entscheidend. Genauso ist vorher auf die Maulbreite/länge zu achten. Für Hunde mit Arthritis ist es empfehlenswert, einen großen Napf zu erwerben, der zudem auch höhenverstellbar ist. Die Hunde, die eine längere Nase besitzen mögen lieber aus tieferen Näpfen fressen. Ein Napf sollte nicht zu weit sein, wenn der Hund lange Ohren oder lange Haare an den Ohren hat. Hunde, wie z. B. Boxer und Bulldoggen sowie Terrier bevorzugen lieber einen flacheren Napf.

Es gibt Weiteres zu beachten, und zwar die Standfestigkeit! Gerade, wenn es eine verspielte Rasse oder noch ein Welpe ist, sollte man Näpfe erstehen, die schwer sind oder im Boden verankert werden können. Es gibt aber auch Näpfe, die bereits über Gummis oder Gumminoppen an der Unterseite verfügen. Mit diesen Eigenschaften kann verhindert werden, dass der Hund seine Näpfe durch die Wohnung/Haus schiebt.

Wer viel unterwegs ist, könnte sich für Kombis und Automaten entscheiden, denn hier sind Futter- und Wasserbehälter in einem Set und die versprechen insgesamt einen sicheren Halt. Die meisten „Hundebars“ sind robust und höhenverstellbar, aus dem Grund sind sie viele Jahre einsetzbar, solange es sich um eine gute Qualität handelt. Futterautomaten sind vorteilhaft, wenn man oft außer Haus ist, denn hier wird das Wasser und Futter in einem Spender aufbewahrt. Sobald die eigentlichen Portionen aufgefressen sind, wird automatisch nachgefüllt. Es gibt auch Produkte, die einen integrierten Timer haben, damit erhält der Vierbeiner seine Mahlzeiten täglich zur selben Zeit.

Hundenapf aus Metall

Ein Hundenapf aus Metall ist sehr hygienisch und stabiler als ein Plastiknapf

Man sollte beim Kauf auf das Material und die Reinigung achten. Einfache Hundenäpfe aus Plastik können schnell problematisch werden, denn nach kurzer Zeit sehen sie unanschaulich aus und sie lassen sich nur noch schwer reinigen. Darauf können einige Hunde mit Hautempfindlichkeit reagieren. Edelstahl hingegen wird bevorzugt, denn es lässt sich schnell reinigen und sieht auch nach längerer Zeit noch aus, wie neu. Die Futterbehälter sollten zudem bruchfest sein und deshalb ist es wichtig bei Keramik darauf zu achten, dass die Oberfläche versiegelt ist.

Natürlich sollten auch persönliche Kriterien nicht außer Acht gelassen werden, denn es sind nicht nur objektive Punkte ausschlaggebend. Es gibt unendlich viele Formen, Farben und Stile. In vielen Geschäften kann man den Namen vom Hund in den Napf eingravieren lassen. Nachfolgend stehen noch mal alle Kaufkriterien im Überblick:

  • Auf Größe/Tiefe achten
  • Standfestigkeit beachten
  • Vorteile von Kombis und Automaten berücksichtigen
  • Material und Reinigung
  • Persönliche Kriterien

Qualität hat seinen Preis!

Hundenäpfe sollten stets qualitativ hochwertig sein, denn auch Hunde mögen es gerne bequem. Je nachdem für welches Material man sich entscheidet, können die Preise relativ unterschiedlich sein. Futterstationen sind selbstverständlich teurer als Standard-Näpfe. Es gibt schon recht günstige Produkte, allerdings sollte man bedenken, dass die in den meisten Fällen nicht lange halten. Qualitative Hundenäpfe können ab etwa 20 Euro erworben werden. Je nach Material und Beschaffenheit können sie auch bis zu 70 Euro kosten, jedoch haben sie auch eine längere Lebensdauer und sehen auch nach Jahren noch schön aus. In dem Bereich bekommt man das, wofür man bereit ist auszugeben.

hygienischer-hundenapf-aus-edelstahl

Hygienisch allerfeinst: Der Edelstahlnapf

Dass es viele verschiedene Näpfe gibt, wurde bereits erwähnt, allerdings werden nachfolgend noch mal alle im Überblick aufgelistet:

  • Näpfe aus Kunststoff
  • Nirosta oder Keramik Näpfe
  • Doppelnäpfe
  • Futterstationen bzw. Automaten
  • Tabletts mit integrierten Näpfen
  • Höhenverstellbare Näpfe mit Aluminiumständer
  • Näpfe aus Holz oder Plexiglas
  • Reisenäpfe

Die Qual der Wahl – die besten Hundenäpfe auf einem Blick

Kerbl Futterbar incl. Näpfe 2x2800ml

Die Kerbl Futterbar ist hochwertig verarbeitet und sehr stabil.


Der absolute Hit ist derzeit die Kerbl Futterbar inklusive Näpfe 2x 2800ml. Das ist ein noch recht preiswertes Modell, allerdings qualitativ hochwertig mit tollen Eigenschaften. Die Futterbar ist bis zu 46cm höhenverstellbar und besitzt zwei exquisite Edelstahlnäpfe. Das Ganze wird durch einen stabilen H-Fuß gesichert und bietet einen guten und festen Stand. Mit der Kerbl Futterbar hat man die Möglichkeit, dem Tier verschiedene Futtersorten anzubieten.

Kerbl Futterbar inklusive Näpfe 2x 2800ml jetzt günstig bei Amazon bestellen


Die Wolters Cat&Dog 22542 Futterstation ist zwar etwas anders in der Ausführung als die Kerbl Futterbar, jedoch genauso hochwertig. Die Futterstation besteht aus zwei Näpfen der Größe S 2x 0,4 Liter und befindet sich auf einem Holzpodest. Aus dem Grund sieht sie nicht nur edel aus, sondern ist auch noch hygienisch und Wasser abweisend. Die Näpfe bestehen aus Porzellan und sind für die Spülmaschine geeignet. Das Produkt ist einfach anwendbar und leicht zu reinigen. Für den Hund kann es kaum etwas Besseres geben. Die Futterstation hat im Test sehr gut abgeschnitten, denn hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wolters Cat&Dog 22542 Futterstation jetzt günstig bei Amazon bestellen


Ebenfalls eine der besten Näpfe ist der Hunter 91836 Melamin-Tisch mit zwei Näpfen in der Größe L. Das Produkt ist etwas teurer, allerdings ist es den Preis wert, denn der Tisch besteht aus robustem Melamin und die Näpfe aus Edelstahl. Das Ganze hat ein unglaublich modernes Design und ist zudem auch hygienisch, da es in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Anders als bei den anderen Näpfen ist das Produkt Stoß- und kratzfest, da es ein Melamingehäuse besitzt. Des Weiteren verfügt das Produkt über Gummiaufsätze am Napfboden und dadurch ist es absolut rutschfest. Der Hunter Melamin Tisch ist auch in Tests positiv aufgefallen und kann mit gutem Gewissen weiter empfohlen werden.

Hunter 91836 Melamin-Tisch jetzt günstig bei Amazon bestellen

Besonders gut hat der Wolters Bambus Bio-Napf abgeschnitten. Er ist umweltfreundlich, denn er besteht aus schwermetallfreien Farbpigmenten. Es ist ein Naturprodukt ohne künstliche Eingriffe. Der Napf hat einen stolzen Preis, jedoch ist der für das Produkt gerechtfertigt. Anders als bei den bisher beschriebenen Produkten muss der hier vorsichtig behandelt werden, da der Napf aus Bambusmehl und pflanzlicher Stärke besteht. Der Napf ist eine absolute Neuentwicklung und hat gleich überzeugt. Er ist sehr hygienisch und kann in den Geschirrspüler oder sogar in die Mikrowelle gegeben werden.

Der Doppelnapfstand aus Holz von der italienischen Firma Camon ist das absolute Highlight unter allen bisher genannten Produkten. Der Napfständer besteht aus lackiertem Holz und verfügt über goldene Schriftzüge. Er besteht aus einer Bank und die Seitenteile wurden in Hundeformen ausgearbeitet. Die beiden emaillierten Schalen sind einfach zu entnehmen sowie zu reinigen. Hunde werden ihn lieben, denn er sieht nicht nur toll aus, sondern besitzt auch Qualität.